Gute Nachrichten für alle Sportbegeisterten: am degewo-Stadion sind die Sanierungsarbeiten abgeschlossen worden. Ich freue mich sehr über diesen weiteren Beitrag, von dem Schulen und Vereine in der Gropiusstadt profitieren werden – nicht zuletzt der Campus Efeuweg, für den dieses Stadion als bezirkliche Sportstätte dient.

In den letzten Monaten sind dabei 260.000 Euro investiert worden, um die Laufbahn zu erneuern, eine zweite Weitsprunganlage anzulegen und die maroden Entwässerungsrinnen zu ersetzen.

Die Sanierung der Laufbahnen war dabei die aufwendigste Arbeit. Zunächst sind die alten Oberflächen gereinigt und schadhafte Stellen mit einer Ausgleichsschicht versehen worden. Erst danach konnte die neue Schicht aufgetragen werden. Dies geschah durch das Aufspritzen von Kunststoffgranulat, das nun die neue anspruchsvolle Oberfläche bildet. Als letzter Schritt sind die 400-m-Kunsstoffbahnen neu liniert worden.

Am Samstag, den 24. Juni 2017 wird das Stadion im Rahmen des 11. degewo-Schülertriathlons eingeweiht. Von 10.00 bis 15.00 Uhr gehen mehr als 1.000 Neuköllner Schüler*innen an den Start.

Ich wünsche den Teilnehmer*innen am Samstag und allen anderen zukünftigen Nutzer*innen des Stadions viel Spaß und sportliche Erfolg auf der neuen Anlage.

Auf meiner Facebook-Seite finden Sie noch mehr Infos zu Aktuellem aus Berlin und der Gropiusstadt und meiner Arbeit im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Neu linierte Laufbahnen im degewo-Stadion

degwo-Stadion in der Gropiusstadt mit neuen Laufbahnen und zweiter Weitsprunganlage

Start der 400-m-Bahnen

degwo-Stadion in der Gropiusstadt mit neuen Laufbahnen und zweiter Weitsprunganlage

Zweite, neu errichtete Weitsprunganlage

Sport frei! Stadion in der Gropiusstadt erneuert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.