Im Namen des Quartiersmanagements Gropiusstadt möchte ich Sie auf die folgende Einladung zu den Wahlen des Quartiersrats aufmerksam machen. Ich freue mich, wenn Sie sich aktiv beteiligen bei diesem wichtigen und guten Projekt!

____________________________________________________________________________________________________________________

Die Gropiusstadt braucht Sie:  Machen Sie mit im Quartiersrat !

Kommen Sie zur Quartiersratswahl und stellen Sie sich als Kandidat/in und/oder als „Wählerin“ zur Verfügung. Entscheiden Sie mit über die Zusammensetzung des Quartiersrates.  Dazu laden wir Sie herzlich ein am 6. Juli 2017 um 17.00 Uhr in die Mensa der Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg (früher Liebig-Schule), Fritz-Erler-Allee/Ecke Efeuweg, 12357 Berlin. 

_______________________________________________________________________________________________________________

Was macht der Quartiersrat?

Der Quartiersrat hat die Aufgabe, über Ideen und konkrete Vorhaben/Projekte für Ihr Wohngebiet zu beraten und über die Verwendung der finanziellen Mittel mit zu entscheiden. Hier können Sie mitbestimmen, wie Ihr Stadtteil sich zukünftig entwickelt!

Wer ist der Quartiersrat?

Der Quartiersrat besteht aus Gropiusstädter Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Vertretern aus aktiven Gruppen, Vereinen, Initiativen und Partnern der Quartiersentwicklung, wie z.B. Schulen. Wenn Sie mindestens 16 Jahre alt sind und im Quartiersmanagement-Gebiet wohnen können auch Sie Mitglied im Quartiersrat werden.

Wie viel Zeit müssen Sie aufwenden?

Für die ehrenamtliche Tätigkeit müssen Sie bereit sein, ca. sechsmal im Jahr an einer Sitzung von etwa zwei Stunden teilzunehmen sowie dafür eine entsprechende Vorbereitungszeit aufzuwenden.

Was wird von Ihnen erwartet?

Es reicht aus, wenn Sie an Ihrem Wohngebiet interessiert sind und Vorschläge zur Verbesserung machen wollen. Besondere Kenntnisse sind für die Mitarbeit nicht erforderlich.

Woher kommt das Geld für Projekte?

Das Land Berlin stellt für Verbesserungen im Quartier (= Wohngebiet) Geld aus dem Programm

„Soziale Stadt“ zur Verfügung. Damit können Projekte finanziert werden, die z.B. zu einer besseren Bildung von Kindern und Jugendlichen beitragen, Chancen für den Einstieg in den Beruf fördern oder das Wohnumfeld verbessern. Die Projekte sollen insgesamt zu einem guten Zusammenleben aller im Quartier beitragen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am 6. Juli 2017 begrüßen zu dürfen –  als Kandidat/in oder als Wähler/in! 

Weitere Informationen unter: 

Tel.:   60 97 29 03 

E-Mail: qm-gropiusstadt@stern-berlin.de

Quartiersratswahlen in der Gropiusstadt – beteiligen Sie sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.