Falken_22.05.16
Am Sonntag waren die Neuköllner Kandidaten und Kandidatinnen für das Abgeordnetenhaus zum Familienfrühstück bei den Falken im Anton-Schmaus-Haus eingeladen.
Nach dem Frühstück erläuterten uns die Falken ihre Forderungen und Wünsche aus Sicht eines Jugendverbandes. Sie würden es sich wünschen, dass die ehrenamtliche Arbeit, die von Jugendlichen geleistet wird, Anerkennung findet bei der Vergabe von Studienplätzen, d.h. Verkürzung der Wartezeiten und Studienplatz am Wohnort, damit die ehrenamtliche Arbeit weiter fortgesetzt werden kann. Um die Mobilität von Kindern und Jugendlichen zu gewährleisten, sollte der ÖPVN für Kinder und Jugendliche kostenfrei sein.
Ein ganz großes Anliegen der Falken war, dass die Finanzierung von Einrichtungen und Verbänden nachhaltiger und kontinuierlich gefördert wird. Es war ein interessanter Vormittag für mich, von dem ich sicherlich etwas mitnehme.

Familienfrühstück bei den Falken im Anton-Schmaus-Haus

Ein Gedanke zu „Familienfrühstück bei den Falken im Anton-Schmaus-Haus

  • 24.05.2016 um 23:21
    Permalink

    Das ist toll und superwichtig, dass sich Politiker vor und nach der Wahl auch um Kinder und Jugendliche kümmern. Jugendarbeit ist immer auch Prävention. Jugendverbandsarbeit ist eine Zukunftsinvestition in die Demokratie.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.