Heute Morgen um kurz vor 01.00 Uhr hat das Abgeordnetenhaus von Berlin nach 16-stündiger Sitzung den Doppelhaushalt 2018/19 verabschiedet. Damit hat die rot-rot-grüne Koalition viele Verbesserungen für die Berliner*innen durchgesetzt. In den kommenden zwei Jahren wird es mehr Personal in Schulen, der Verwaltung sowie bei Polizei und Feuerwehr geben. Auch in die bessere Bezahlung von Grundschullehrer*innen und Beamt*innenn wird investiert. Darüber hinaus fließen höhere Beträge in die Schulsanierungen, die Bekämpfung von Armut, Obdachlosigkeit und den Kampf gegen Müll. Besonders freue ich mich über die bereitgestellten Finanzmittel zur Aufstockung des Masterplans für Integration, des Roma Aktionsplans, der sicheren Fortführung der Stadtteilmütter- und Integrationslotsenprojekte und – für unseren Bezirk besonders wichtig – für die dringend notwendige Erweiterung des Klinikums Neukölln.

Die Debatten des gestrigen Tages (und der Nacht) finden Sie auf der Seite des RBB.

Allgemeine Informationen zum Berliner Haushalt stellt die Senatsverwaltung für Finanzen bereit.

Berliner Haushalt für 2018/19 beschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.